Wandfarben in der Küche: völlige Freiheit des Ausdrucks im Design

Die Farben der Wände in der Küche sagen vieles über Ihre Persönlichkeit. Möchten Sie lieber eine entspannte Küche, oder eine mit einem gewissen Kick? Elegant moderne oder zeitlos klassische Küche? Diskrete oder eine stillvolle Mitte der Wohnung? Unabhängig davon, ob Sie Fliesen, Holz, Glas, Metall oder synthetische Materialien mit Muster, Fotografien oder ohne benutzen, am Ende wählen Sie hauptsächlich die Farbe der Wände aus. Und selbst wenn Sie sich am Ende daür entscheiden die Wände nur in einer Farbe zu bemalen - so können Sie sie später am schnellsten wechseln - ist die Wahl der Farbe immer noch komplex. Deshalb beginnen Sie langsam.

BESUCHEN SIE UNSERE WEBSEITE

Farben in der Küche: wie fängt man an?

Wandfarben in der KücheErst einmal wählen Sie zwei oder drei Farben. Wenn Sie meinen, dass Sie Ihre Küchenfarben ausgewählt haben, testieren Sie Ihre Idee. Eine Möglichkeit die Sie haben, ist sich einen 3D Entwurf Ihrer Küche erstellen zu lassen. Die zweite Möglichkeit ist, dass Sie die Farben und Schatten im Raum selber testieren, wo Sie sie in verschiedenen Beleuchtungen am Tag und in der Nacht sehen können. Um sich Verwirrung und Schmutz zu vermeiden benutzen Sie mit den Farben versehene Leinwände, die Sie leicht bewegen und anderswo stellen können. Dabei vergessen Sie nicht an die Zimmerdecke! Oft vergisst man bei der Farbauswahl auf die Küchendecke. Wird sie weiß bleiben? Eine sichere Lösung. Vieleicht möchten Sie sie in derselben Farbe wie die Küchenwände färben? Oder möchten Sie das weiß mit der Wandfarbe ein wenig mischen? Woür Sie sich auch entscheiden, vergessen Sie auf die Zimmerdecke nicht. Wenn Sie mit dem Test zufrieden sind fangen Sie mit dem Färben der Küchenwände und Decke schnell an. Und falls es am Ende wirklich nicht so aussieht, wie Sie es sich erträumt haben, vergessen Sie nicht: die bestehenden Küchenfarben können sie leicht mit neuen ersetzen!

Wandfarben in der Küche: die populärsten (und sichersten) Farben für die Küche

Küchenarchitekte und Designer wählen meistens neutrale Erdfarben. In der Küche sind sanfte Schatten aller möglichen Farben mit vielen weißen oder warmen Erdtönen, von Gelb bis Braun, gemischt. Diese Küchenfarben sind die beste Entscheidung in Holzküchen - traditionellen und modernen. In modernen Küchen aus den verschiedensten Materialien gibt es aber fast keine Beschränkungen mehr. So findet man Farben wie Rot, die immer noch als mutige Auswahl gilt, immer öfters kann man aber auch Blau, Grün und Violett finden, die zuvor als ungeeignete Farben für die Küche galten. Heutzutage ist die Verletzung der Design-Regeln eigentlich schon die Norm, deshalb hängt alles davon ab was für einen Eindruck Sie hiterlassen möchten.