ETI

ETI- POWER NEEDS CONTROL

Anfrage stellen

Elektronischer FI/LS - preiswerter Schutz vor Sach- und Personenschäden

FI/LS

FI/LS Schalter verhindern zuverlässig für den Menschen gefährliche Berührungsströme in privaten und gewerblichen Elektroinstallationen. Elektronische FI/LS werden in üblichen  Sicherungskästen installiert. Im Störungsfall schalten sie blitzschnell die Stromversorgung ab. Somit schützen sie zuverlässig vor Sach- und Personenschäden. Bei Umbauten und Gebäudesanierungen ist der Einbau und Betrieb von Fehlerstromschutzschaltern oder kombinierten FI/LS vorgeschrieben.

Auch wird bei nachträglicher Erweiterung bereits bestehender Elektroinstallationen der Einbau von FI-Schutzschaltern oder elektronischen FI/LS dringend empfohlen. Wer kombinierte FI-LS-SCHALTER verwendet spart aufgrund der kompakten Bauweise Platz im Sicherungskasten, denn kombinierte elektronische FI/LS Schalter haben neben einen Fehlerstromschutzschalter zusätzlich einen klassischen Sicherungsautomaten integriert. Sie bilden somit ein Schutzelement welches das Leitungsnetz vor Kurzschluss und Überlastung und zugleich den Anwender vor gefährlichen Berührungsströmen schützt. Bei dieser Ausführung wird der FI-Schutzschalter und der Sicherungsautomat über den gleichen Schalter betätigt.

 

Unter den verschiedenen FI/LS finden sich natürlich auch FI-Schalter für Geräte mit 400 Volt Anschluss. Der Elektrofachbetrieb Ihres Vertrauens wird Ihnen gerne die Vorteile der ETI Schutzeinrichtungen für den privaten und gewerblichen Einsatz erläutern.

Welcher elektronische FI/LS für Ihre Anwendung geeignet ist, entscheidet grundsätzlich die erfahrene Elektrofachkraft. Planung und Ausführung Ihrer Elektroinstallation sollte jeder stets dem Fachbetrieb überlassen. Die Fachfirma wird auf das reichhaltige Angebot moderner, sicherer und preiswerter Schutzelemente des führenden Herstellers ETI oder Hager FI LS B16 30mA zurückgreifen.

Die hochwertigen ETI FI/LS werden ausschließlich über den guten Fachgroßhandel vertrieben.

Elektronischer FI/LS

Platzsparende FI/LS Schutzschalter mit integriertem LS-Sicherungsautomat

Ein elektronischer FI/LS hat eine Sicherung, also einen Leitungsschutzschalter, integriert. Diese sogenannten kombinierten FI/LS Schalter sind sehr kompakt aufgebaut und dadurch platzsparend im Sicherungskasten zu installieren. Die neuen, von ETI entwickelten kompakten FI/LS Schalter ersetzen gleichzeitig zwei Bauelemente in der Unterverteilung. Ein kostensparender Vorteil bei der Bemessung neuer Sicherungskästen und bei der Sanierung bereits bestehender Elektroinstallationen. Der Elektroinstallateur benötigt lediglich die Hälfte der Zeit für die Installation neuer Unterverteilungen, da nur ein Gerät für gleich zwei Funktionen verbaut werden muß. Obwohl die neue FI/LS Serie von ETI so kompakt entwickelt wurde, bieten die schlanken Geräte die gleiche Zuverlässigkeit und den gleichen Schutz wie herkömmliche, einzeln verbaute Elemente.

Es sollte jedem bewußt sein: Fehlerstromschutzschalter, Leitungsschutzschalter und elektronische FI/LS dürfen nur von entsprechend ausgebildeten Person installiert und in Betrieb genommen werden.

Denn bei der Installation müssen bestimmte Regeln eingehalten und anschließend mit Messgeräten die korrekte Funktion geprüft werden. Nur der Fachbetrieb kann die einwandfreie Schutzfunktion installierter FI/LS Schalter gewährleisten. Elektronische FI/LS schützen Leben, verhindern Sachschäden und dienen dem vorbeugendem Brandschutz.

 

ETI fertigt auch Schalt- und Schutzeinrichtungen für den industriellen Sektor. Beispielsweise NH-Sicherungen, Motorschutzschalter und Hochvolt-Lasttrenner. Verteiler-Schränke, Unterverteiler, Installationsschränke und hochwertige Komponenten für Windkraftanlagen, Photovoltaik-Anlagen und Ladestationen werden ebenso von ETI entwickelt und produziert.

Elektronische FI/LS Schalter höchster Güte für den Elektro-Fachhandel


ETI zählt zu den führenden Herstellern hochwertiger und zuverlässiger FI/LS Schaltern für Haushalt, Gewerbe und Industrie. Der erfahrene Hersteller ist bekannt für durchdachte Lösungen für den Betrieb von Verteilern im Nieder- und Hochspannungsnetz.

Hager FI LS B 16 30mA

 ETI gilt als Pionier in der Entwicklung hochwertiger Leitungsschutzschalter, Fehlerstromschutzschalter und sogenannter kombinierter FI/LS-Schaltern.

Fehlerstromschutzschalter werden als ergänzendes Element zu einem Leitungsschutzschalter installiert. Die kompakten FI/LS-Schalter von ETI kombinieren beide Schutzelemente in einem Gehäuse und benötigen daher weniger Platz in der Unterverteilung. Ein kostensparender Vorteil bei der Sanierung und Erweiterung bestehender Elektroinstallationen.

Kombinierte FI/LS Schutzschalter dienen stets dem Schutz vor Sach- und Personenschäden. Sie schützen aufgrund ihrer Funktionsweise ebenso vor Brandschäden die bei einem Kurzschluss entstehen können. Denn überlastete Leitungen können aufgrund der Hitzeentwicklung schnell zu Bränden führen. Moderne Schutzeinrichtungen von ETI wie die kompakten elektronischen FI/LS verhindern dies zuverlässig. Voraussetzung für den zuverlässigen Schutz ist eine vorschriftsmäßige Installation in der Unterverteilung. Lassen Sie FI/LS immer nur von einer Elektrofachkraft installieren.

Der Fachhandel und Elektroinstallationsunternehmen erhalten detaillierte Informationen und alle relevanten Datenblätter sämtlicher Produkte auf der Website des Herstellers, den deutschen Niederlassungen oder beim Fachgroßhandel.

Elektronische FI/LS Schalter können als Lebensretter bezeichnet werden

Wer Fehlerstromschutzschalter und Leitungsschutzschalter in seiner Unterverteilung installiert hat, hat für einen sicheren Schutz vor Sach- und Personenschäden gesorgt. FI-Schalter und LS-Automaten sind die wichtigsten Schutzeinrichtungen in jeder Elektroinstallation. Ob in Haushalt oder Gewerbe. Sie vermeiden die Entstehung gefährlich hoher Berührungsströme und verhindern die Entwicklung von Bränden durch defekte oder überlastete Leitungsnetze.

FI-Schutzschalter erkennen hohe Fehlerströme und unterbrechen blitzschnell den fehlerhaften Stromkreis. Leistungsschutzschalter lösen bei Kurzschluss oder Überlastung aus. Beide Geräte gibt es auch in einem Gehäuse integriert. Diese werden als FI/LS bezeichnet. Elektronische FI/LS können zurecht als Lebensretter in Haushalt und Gewerbe bezeichnet werden.

Ein klassisches Beispiel für einen modernen FI/LS ist der Hager FI LS B16 30mA.

 

Fehler und Überlastungen des Leitungsnetzes können in jedem Haushalt entstehen. Beispielsweise durch einen defekten Kaffeeautomat oder Wasserkocher. Sehr häufig werden 3-fach Tischsteckdosen durch Überlast und falscher Handhabung zu gefährlichen Brandbeschleunigern. FI/LS Schutzschalter überwachen diese Geräte und verhindern Folgeschäden durch fehlerhafte Bedienung.

 

Weitere Einsatzgebiete für elektronische FI/LS sind Garagen, KFZ-Ladestationen, Windkraft- oder Photovoltaikanlagen.

 

Lebensrettende Schutzelemente müssen immer von einer Elektrofachkraft installiert werden, um die Schutzfunktion und reibungslose Funktion der gesamten Elektroinstallation zu gewährleisten.