RTCZ d.o.o.

Rapid Prototyping

PROTOTYP HERSTELLEN - 3D DRUCK IST DIE BESTE LÖSUNG


Ein 3D Druck Prototyp ist heute die beste Möglichkeit, um einen Produktentwurf vor der eigentlichen Produktion auszutesten. Dabei liegt der Fokus zum einen auf der kostengünstigen Herstellung, zum anderen auf der schnellen Produktion. Im Markt kann diese Schnelligkeit oft den Unterschied ausmachen, wenn es zum Beispiel viele Mitbewerber gibt. Im Testverfahren ergeben sich natürlich oft Defizite im Design eines Produkts, die geändert werden müssen. Durch die Arbeit mit einem 3D Modell lassen sich diese Schwächen schnell und effizient ausbessern. So kann man Schritt für Schritt einen Prototyp herstellen, der dem optimalen Endprodukt immer näher kommt.

Prototyp herstellen

VORTEILE GEGENÜBER DER TRADITIONELLEN HERSTELLUNG

Schon zu Beginn der Industrialisierung war die Prototypenfertigung eine aufwendige und zeitintensive Sache. Denn sie musste überwiegend manuell ausgeführt werden. Bei dem heutigen Stand der Technik wäre das nicht mehr ohne Weiteres möglich. Denn unsere Technik ist so komplex geworden, dass einfache Werkzeuge nicht mehr ausreichen, um sie zu bedienen. Durch die neue Generation der 3D-Drucker lassen sich Änderungen schneller als je zuvor umsetzen. Sie müssen nicht mehr von Spezialisten angefertigt werden und die Stückkosten lassen sich durch das einfache Herstellungsverfahren um ein Vielfaches senken. Dabei bleiben jegliche Entscheidungen über das Design in der Hand des Auftraggebers.

3D DRUCK PROTOTYP - VORTEIL FÜR KLEINERE UNTERNEHMEN


Vor allem kleinere Unternehmen können durch das 3D-Drucken Vorteile gegenüber größeren Unternehmen ausspielen. Größere Unternehmen und vor allem Global Player können auf ihre eigene Infrastruktur zurückgreifen, die die Herstellung von einem Prototyp oder einer Testreihe zu günstigem Preis ermöglichen. Kleinere Unternehmen und Startups besitzen über eine solche Infrastruktur natürlich nicht. Für sie wäre der Preis pro Einheit für einen simplen Prototyp ungleich höher als für diese größeren Unternehmen. Jedoch sinkt dieser Preis mit dem 3D-Druck erheblich. Die kostengünstige Prototypenfertigung ist daher ein Vorteil, den man sich gerade als kleines Unternehmen nicht entgehen lassen sollte.

3D DRUCK: PROTOTYP FÜR JEDE BRANCHE

Die 3D Druck Technologie findet in einer ganzen Bandbreite von Branchen Anwendung. Paradebeispiele hierfür sind die Medizin in der Modelle oder auch Implantate, Prothesen etc. kosteneffizient gedruckt werden können. Auch Do-it-yourself-Enthusiasten und Hobbymechaniker wenden die Technologie für ihre Zwecke an. Der Bereich, in dem der 3D-Druck angewendet werden kann, ist jetzt schon unüberschaubar und er wächst natürlich stetig.

Prototyp


PROTOTYP HERSTELLEN - MATERIALIEN FÜR JEDEN ZWECK

Bereits heute kann man auf eine Vielzahl von Materialien setzen, um Objekte zu drucken. Sie können aus verschiedenen Arten von Kunststoffen bestehen, aber auch die Verwendung von Metallen ist möglich. Es kommen zudem immer mehr exotischere Materialien hinzu. So kann man je nachdem auch Schokolade oder Fruchtgummi verwenden. Für den Laien ist eine Beratung natürlich immer möglich und sinnvoll. Um einen Überblick über die Materialien für einen Prototyp zu schaffen, stellen wir nun die Materialien vor, die derzeit auf dem Markt üblich sind:

ABS

ABS ist ein günstiges und dennoch widerstandsfähiges Material. Es eignet sich, um stabile Objekte herzustellen, die auch hohen Temperaturen widerstehen können.

TPE/TPU

Bei diesen beiden Materialien handelt es sich um elastische Filamente. Es eignet sich für Prototypen, die gespannt, gebogen oder strapaziert werden müssen.

PLA

Bei diesem Material handelt es sich um eines der häufigst verwendeten Materialien beim 3D Druck. Es ist ein günstiges Allround-Material, das für die meisten Zwecke völlig ausreicht.

HIPS

HIPS ist ein leichtes Material, das sich einfach auflösen lässt. Daher wird es oft für zeitweilige Tragestrukturen verwendet, beispielsweise bei einem ABS Prototyp.

PET/PETG

Diese beiden Materialien haben hervorragende Druck-Eigenschaften. Es führt außerdem zu glatten, Wasser-resistenten Oberflächen.

Nylon

Nylon ist allgemein für seine Festigkeit und Stärke bekannt, Nylonstrümpfe reißen bekanntermaßen nicht so leicht. Trotz dieser Eigenschaften ist es dennoch semi-flexibel.

ASA

Eine beliebte Alternative zu ABS, das vor allem im Outdoorbereich zum Einsatz kommt. Dank hoher UV-, Temperatur und Einschlagsresistenz.

Polykarbonat

Dieser Stoff wird für seine Festigkeit geschätzt. Er hat außerdem auch gute Hitze- und Einschlagseigenschaften und daher für physisch beanspruchende Zwecke.

PVA

PVA ist für seine Eigenschaft bekannt, sich in Wasser aufzulösen. Aufgrund dieser wird sie als Formmaterial für komplexere Drucke genutzt.

Polypropylen

Dieser Stoff ist leicht, semi-elastisch und semi-widerstandsfähig. Er hat daher einen sehr speziellen Anwendungsbereich für Zwecke mit hoher Taktzahl bei niedrigem Kraftaufwand.

Füllstoffe

Es gibt noch verschiedene Stoffe, die als Ergänzung zu all den oben genannten Stoffen hinzugefügt werden können. Entweder als Mischung oder als Füllung. Dies kann durch Metalle oder Kunststoffe geschehen. Dies dient wahlweise der Stabilisierung oder verleiht einem Prototyp zusätzliches Gewicht.

mehr zum 3d druck prototyp


PROTOTYPENFERTIGUNG - INDIVIDUELLE ANPASSUNG AN IHREN USE-CASE

Egal für welchen Zweck Sie einen Prototyp benötigen. Wir beraten Sie gerne mit unserer Expertise, die sich aus unserer langjährigen Erfahrung in der Prototypenfertigung ergibt. Unsere Kunden stammen aus ganz Europa und sind in den unterschiedlichsten Branchen tätig. Dabei finden wir für Sie die passendste Lösung, die sich aus ihrem individuellen Use-Case ergibt. Das Design und die Funktion, für die Sie den Prototyp herstellen wollen, entscheiden dabei welches Material sich für Ihre Zwecke eignet. Durch unsere Erfahrung stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite vom Entwurf bis hin zum fertigen 3D Druck Prototypen.